Mit einem Teil des Geldes wird der erste Abschnitt des Paderauenparks mitfinanziert, der den gesamten Bereich noch attraktiver machen soll. - © Holger Kosbab
Mit einem Teil des Geldes wird der erste Abschnitt des Paderauenparks mitfinanziert, der den gesamten Bereich noch attraktiver machen soll. | © Holger Kosbab
NW Plus Logo Paderborn

Paderauenpark, Königsplätze und mehr: Es fließt Geld für die Innenstadt

Paderborn bekommt Geld aus dem Stadterneuerungsprogramm des Landes.

Holger Kosbab

Paderborn. Dass das Geld kommt, war zwar seit Monaten bekannt. Gefreut haben sich Bürgermeister Michael Dreier und Paderborns Technische Beigeordnete Claudia Warnecke dennoch über die Übergabe des 2,3-Millionen-Euro-Förderbescheids aus dem Stadterneuerungsprogramm des Landes NRW durch Regierungsvizepräsidentin Anke Recklies. Es ist für die Projekte Königsquartier, Paderauenpark und die Umgestaltung der Michaelstraße, deren Gesamtkosten gut 4,9 Millionen Euro betragen...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG