NW News

Jetzt installieren

0
Die Hochwasserkatastrophe hat viele Menschen ihr Leben, ihr Zuhause oder ihr Hab und Gut gekostet. - © DPSG Hohenlimburg/Stephan Muennich
Die Hochwasserkatastrophe hat viele Menschen ihr Leben, ihr Zuhause oder ihr Hab und Gut gekostet. | © DPSG Hohenlimburg/Stephan Muennich
Erzbistum Paderborn

Erzbistum bietet Flutopfern kostenfreie Unterkunft zur Erholung an

Zudem stockt das Erzbistum die Hilfsgelder auf: Generalvikar Alfons Hardt sagt eine Soforthilfe in Höhe von weiteren 100.000 Euro zu.

30.07.2021 | Stand 30.07.2021, 11:51 Uhr

Paderborn. Den Betroffenen der verheerenden Hochwasserkatastrophe sagt das Erzbistum Paderborn weitere Unterstützung und Hilfe zu. Generalvikar Alfons Hardt hat eine zusätzliche Soforthilfe über weitere 100.000 Euro angekündigt. Das Geld soll wieder schnell und unbürokratisch zur Verfügung stehen. Möglichkeiten weiterer Hilfsmaßnahmen würden geprüft.

Mehr zum Thema