0
Erzbischof Hans-Josef Becker feierte am Sonntag im Paderborner Dom unter Corona-Bedingungen das Libori-Pontifikalamt: Rund 330 Gläubige konnten unmittelbar dabei sein. - © Thomas Throenle / Erzbistum Paderborn
Erzbischof Hans-Josef Becker feierte am Sonntag im Paderborner Dom unter Corona-Bedingungen das Libori-Pontifikalamt: Rund 330 Gläubige konnten unmittelbar dabei sein. | © Thomas Throenle / Erzbistum Paderborn

Paderborn Pontifikalamt zu Libori ohne Prozession und Empfang, aber mit Besuchern

Erzbischof Hans-Josef Becker feiert mit 330 Gläubigen die Messe. Das aktuelle Leitwort "Grenzenlos Libori" soll Ausdruck von Glaubenskraft und Erfahrung sein. Er wendet sich gegen innerkirchlichen Pragmatismus.

25.07.2021 | Stand 25.07.2021, 15:36 Uhr

Paderborn. Erzbischof Hans-Josef Becker versteht das aktuelle Libori-Leitwort „Grenzenlos Libori" als Ausdruck von Glaubenskraft und der Erfahrung, dass „die Botschaft des Glaubens nicht Halt macht vor aktuell erfahrenen konkreten Grenzen". Der Paderborner Erzbischof entfaltete dies im Pontifikalamt, das er am Libori-Sonntag im Hohen Dom zu Paderborn feierte.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG