Früh übt sich: Die Schulschwimminitiative hat in bislang in 52 Kursen etwa 1.500 Mädchen und Jungen das Schwimmen nähergebracht. - © Archivbild: Felix Eisele
Früh übt sich: Die Schulschwimminitiative hat in bislang in 52 Kursen etwa 1.500 Mädchen und Jungen das Schwimmen nähergebracht. | © Archivbild: Felix Eisele

NW Plus Logo Paderborn Zu viele Kinder können nicht schwimmen: Extra Kurse sollen helfen

Im vergangenen Schuljahr habe lediglich in drei Monaten Unterricht an den Grundschulen erteilt werden können, erklärt die Schulschwimm-Initiative.

Jochem Schulze

Paderborn. Mit dem Ende der Sommerferien werden die Zeiten für den Schwimmunterricht an den Grundschulen neu verteilt. „Im neuen Schuljahr wird jede Klasse pro Woche 80 Minuten in einem Schwimmbad zur Verfügung haben. Das ist doppelt so viel wie zuvor", sagte Birte Ahlers im Sportausschuss. Die Projektleiterin der städtischen Schulschwimm-Initiative Paderborn (Schip) hatte sich in den vergangenen Monaten intensiv mit einer Optimierung der Wasserzeiten und der entsprechenden Busfahrpläne beschäftigt.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema