Wolfgang Weigel und Recep Alpan (v. l.) von der Deutsch-Türkischen Gesellschaft werben für eine Städtepartnerschaft Paderborns mit der türkischen Küstenstadt Beylikdüzu, eine von 39 Kommunen der Metropolregion Istanbul. - © Sabine Kauke
Wolfgang Weigel und Recep Alpan (v. l.) von der Deutsch-Türkischen Gesellschaft werben für eine Städtepartnerschaft Paderborns mit der türkischen Küstenstadt Beylikdüzu, eine von 39 Kommunen der Metropolregion Istanbul. | © Sabine Kauke

NW Plus Logo Paderborn Bekommt Paderborn eine türkische Partnerstadt?

Die Verbindungen zur Küstenstadt Beylikdüzü werden enger. Die deutsch-türkische Gesellschaft plant eine Zusammenarbeit im Pflegebereich und plädiert für eine Flugverbindung Paderborn-Istanbul.

Sabine Kauke

Paderborn. Le Mans in Frankreich, Bolton in Großbritannien, Belleville in den USA, Pamplona in Spanien, Przemysl in Polen und Debrecen in Ungarn. Mehr Paderborner Partnerstädte soll es laut einem Ratsbeschluss zwar nicht geben, aber der Deutsch-Türkischen Gesellschaft (DTG) fehlt in dem Reigen noch eine Kommune in der Türkei. Und die Verbindungen zu Beylikdüzü, einer rund 365.000 Einwohner zählenden Küstenstadt in der Metropolregion Istanbul, werden immer enger. Rund 5.800 türkischstämmige Menschen, von denen gut 60 Prozent eingebürgert sind, leben in Paderborn...

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

  • einmalig für 24 Monate

Mehr zum Thema