0
Der Jugendliche beleidigte die Bundespolizisten am Hauptbahnhof Paderborn. - © picture alliance / ZB
Der Jugendliche beleidigte die Bundespolizisten am Hauptbahnhof Paderborn. | © picture alliance / ZB

Paderborn Teenager missachtet Ausgangssperre und beleidigt Bundespolizisten

Zudem bemerkten die Beamten einen Geruch von Marihuana bei dem Jugendlichen. Auf ihn kommen gleich mehrere Ordnungswidrigkeitenverfahren zu.

03.05.2021 | Stand 03.05.2021, 16:16 Uhr

Paderborn. Beamte der Bundespolizei haben laut Pressemitteilung am Samstagabend gegen 22:45 Uhr einen 17-jährigen Paderborner während der Ausgangssperre ohne Mund-Nasen-Schutz im Hauptbahnhof Paderborn angetroffen. Auf Vorhalt der Beamten gab er an, dass sich außer ihm doch niemand im Bahnhof aufhält und er ein freier Mensch sei, der sich bewegen könne wann und wohin er möchte.

Empfohlene Artikel

NW News

Jetzt installieren