Hinter der Fassade des Historischen Rathauses trifft sich der Hauptausschuss, der coronabedingt die Aufgaben des Stadtrats übernimmt. - © Hans-Hermann Igges
Hinter der Fassade des Historischen Rathauses trifft sich der Hauptausschuss, der coronabedingt die Aufgaben des Stadtrats übernimmt. | © Hans-Hermann Igges
NW Plus Logo Paderborn

Turbulente Diskussion über Flüchtlingsaufnahme im Paderborner Rathaus

Ein AfD-Redebeitrag wirft einen dunklen Schatten.

Holger Kosbab

Paderborn. Zu einer turbulenten Diskussion mit einem negativen Höhepunkt hat ein gemeinsamer Antrag von CDU und Grünen zur "Flüchtlingsaufnahme in Paderborn" geführt. Die Ratskoalition schreibt, alle Bemühungen zu unterstützen, um auf der europäischen Ebene zu einer grundsätzlichen Lösung der Flüchtlingssituation an den EU-Außengrenzen zu kommen. Bund und Land müssten rechtliche Voraussetzungen schaffen, damit Paderborn Flüchtlinge aufnehmen könne: "Wir bekräftigen, dass wir jetzt und in der Zukunft bereit sind, im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben durch Bund und Land...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema