0
Wollen Kinder bewegen (v. l.): Mathias Hornberger, Miriam Kehne, Nicole Satzinger und Heiko Appelbaum. - © Uwe Seibel
Wollen Kinder bewegen (v. l.): Mathias Hornberger, Miriam Kehne, Nicole Satzinger und Heiko Appelbaum. | © Uwe Seibel

Paderborn Neues Bewegungsangebot für Kinder in der Paderborner City

Die Universität und das Citymanagement wollen die Fußgängerzone zum Erlebnisraum machen.

16.09.2020 | Stand 15.09.2020, 17:00 Uhr

Paderborn. In der Fußgängerzone startet am 19. September das Projekt „Pop-Up-Bewegungsangebote". Federführend ist Miriam Kehne, Leiterin der Arbeitsgruppe Kindheits- und Jugendforschung im Sport des Departments Sport & Gesundheit an der Universität Paderborn. Unterstützt wird das Vorhaben laut Pressemitteilung vom Citymanager Heiko Appelbaum und vom Verein „Wir bewegen alle Kinder im Kreis Paderborn e.V."

realisiert durch evolver group