0
Wird umbenannt: Die Stadionallee an der Benteler-Arena heißt bald Wilfried-Finke-Allee. - © Holger Kosbab
Wird umbenannt: Die Stadionallee an der Benteler-Arena heißt bald Wilfried-Finke-Allee. | © Holger Kosbab

Paderborn Paderborn bekommt eine Wilfried-Finke-Allee

Die Stadionallee soll nach dem Unternehmer und SCP-Präsidenten benannt werden

Holger Kosbab
25.06.2019 | Stand 25.06.2019, 20:52 Uhr

Paderborn-Schloß Neuhaus. Der frühere Präsident des SC Paderborn und Unternehmer Wilfried Finke wird mit einer nach ihm benannten Straße geehrt. Wie der Bezirksausschuss Schloß Neuhaus/Sande des Stadtrats am Dienstag einstimmig beschlossen hat, heißt die Stadionallee an der Spielstätte des in die 1. Liga aufgestiegenen Fußball-Klubs künftig Wilfried-Finke-Allee. Der Bauausschuss berät das Thema nochmals am Donnerstag, 27. Juni. Der Vorschlag zur Umbenennung kam vom CDU-Ratsherrn Michael Pavlicic. Als Neuhäuser Ortsheimatpfleger hat er dazu das Vorschlagsrecht. Pavlicic sagte, dass die Stadionallee – zwischen Benteler-Arena und ehemaligem Finke-Möbelhaus – auch durch ihre direkte Nähe zum Stadion des Vereins dafür geeignet sei. So lautet die Begründung Die Ausschussmitglieder schlossen sich der Begründung an: Darin wird neben Finkes erfolgreicher unternehmerischer Tätigkeit seine Verbundenheit zum Paderborner Sport betont. Bis zu seinem Rücktritt im Juli 2018 engagierte er sich mehr als 20 Jahre lang als Präsident und Hauptsponsor des SC Paderborn, den er vor einem möglichen Bankrott rettete und zu bemerkenswerten Erfolgen führte. Der Wunsch zur Umbenennung war zuletzt wiederholt aufgekommen. SCP-Präsident Elmar Volkmann hatte dies bei der Aufstiegsfeier im Mai in Aussicht gestellt. Zudem wurde eine Online-Petition für eine Wilfried-Finke-Allee von mehr als 500 Menschen unterzeichnet. Finke starb am 15. Januar im Alter von 67 Jahren. Michael Pavlicic freute sich über den positiven Beschluss: „Das ist sicherlich aus der Sicht von Finkes Gesamtwirkens sinnvoll."

realisiert durch evolver group