Der gesamte Dachstuhl der Doppelhaushälfte brennt licherloh. - © Ralph Meyer
Der gesamte Dachstuhl der Doppelhaushälfte brennt licherloh. | © Ralph Meyer

NW Plus Logo Lichtenau Großbrand an Neujahr zerstört Hausdach nahe des Dalheimer Klosters

Die Bewohnerin kann sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Fast 70 Einsatzkräfte sind nötig, um ein Übergreifen der Flammen auf andere Häuser zu verhindern. Die Feuerwehr kritisiert jedoch die mangelhafte Wasserversorgung.

Ralph Meyer

Lichtenau-Dalheim. Das neue Jahr war gerade 34 Minuten alt, als im Lichtenauer Altenautal die Sirenen heulten. In Sichtweite des Klosters Dalheim brannte der Dachstuhl eines Wohnhauses lichterloh, und die Flammen loderten in den Nachthimmel über dem kleinsten Lichtenauer Stadtteil, in dem nur 165 Menschen wohnen. In der Straße Am Kloster zerstörte ein Großbrand den kompletten Dachbereich einer Doppelhaushäfte.

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

Mehr zum Thema