0
Tiere wie das Rehwild haben von der Natur ihre Schutzmechanismen mitbekommen. - © Jan Preller
Tiere wie das Rehwild haben von der Natur ihre Schutzmechanismen mitbekommen. | © Jan Preller

Kreis Paderborn So lebt der Wald im Kreis Paderborn mit dem Schnee

Ein Förster erklärt, wie Tiere und Pflanzen mit dem Winter umgehen - und was Spaziergänger jetzt besonders beachten sollten.

09.02.2021 | Stand 09.02.2021, 18:08 Uhr

Kreis Paderborn. Minusgrade und Schneeberge, wie sie in weiten Teilen des Paderborner Landes schon in Vergessenheit geraten waren: Die anhaltende Winterwetterlage macht Menschen zu schaffen, doch laut Experten muss sich um Pflanzen und Tiere im Wald niemand sorgen. Wichtig für alle Spaziergänger: Für die Tiere ist es bei dieser Witterung besonders wichtig, nicht gestört zu werden, heißt es vom Regionalforstamt Hochstift.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG