Bernhard Hoppe-Biermeyer (l.) freut sich bei Verkündung des Ergebnisses sichtlich über seine erneute Nominierung als CDU-Direktkandidat für das Paderborner Land bei der kommenden Landtagswahl. Mitbewerber Udo Neisens (r.) nimmt die Niederlage gefasst hin. - © Jens Reddeker
Bernhard Hoppe-Biermeyer (l.) freut sich bei Verkündung des Ergebnisses sichtlich über seine erneute Nominierung als CDU-Direktkandidat für das Paderborner Land bei der kommenden Landtagswahl. Mitbewerber Udo Neisens (r.) nimmt die Niederlage gefasst hin. | © Jens Reddeker

NW Plus Logo Kreis Paderborn Hoppe-Biermeyer soll's machen: CDU im Kreis Paderborn wählt Kontinuität

Das Duell um die Landtagskandidatur im Paderborner Land entscheidet der Abgeordnete aus Delbrück klarer als erwartet für sich. Kontrahent Udo Neisens aus Hövelhof hat das Nachsehen. Eine klare Entscheidung gibt es für die Stadt Paderborn.

Jens Reddeker

Kreis Paderborn. Im entscheidenden Moment ist die Siegerfaust zu sehen bei Bernhard Hoppe-Biermeyer. Mit Verkündung des Wahlergebnisses fällt eine große Last von ihm ab. Der 59-jährige Delbrücker ist von der CDU erneut zum Direktkandidaten des Paderborner Landes für die Landtagswahl nominiert worden. Er distanziert seinen Hövelhofer Kontrahenten Udo Neisens (48) in geheimer Wahl mit 307 zu 170 Stimmen, also rund 64 zu 36 Prozent.

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Spar-Aktion
5 € 9,90 € / Monat
  • Ein Jahr rund die Hälfte sparen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema