Am Flughafen Paderborn/Lippstadt soll künftig auch für den Luftverkehr der Zukunft gearbeitet werden. Zwei Förderanträge sind vom Land genehmigt worden. Für die Projekte fließen insgesamt rund fünf Millionen Euro. - © Moritz Klöckner
Am Flughafen Paderborn/Lippstadt soll künftig auch für den Luftverkehr der Zukunft gearbeitet werden. Zwei Förderanträge sind vom Land genehmigt worden. Für die Projekte fließen insgesamt rund fünf Millionen Euro. | © Moritz Klöckner

NW Plus Logo Kreis Paderborn/Düsseldorf Fünf Millionen Euro: Zukunfts-Airport Paderborn erhält Fördergeld

Das Land fördert zwei Innovationsprojekte am Flughafen Paderborn/Lippstadt. Bei einem geht es um automatisierte Abläufe am Flugsteig, beim anderen um neuartige Produktionsprozesse.

Jens Reddeker

Kreis Paderborn/Düsseldorf. Auf dem Weg zum Zukunfts-Airport gibt es nun aus Düsseldorf Rückenwind für den Flughafen Paderborn/Lippstadt. Kurz vor dem Wahltag hat Landeswirtschaftsminister Andreas Pinkwart zwei dicke Schecks im Gesamtwert von rund fünf Millionen Euro überreicht. Mit diesen Förderbescheiden will sich der OWL-Airport in den kommenden Jahren zu einem Innovationszentrum für nachhaltige Luft- und Raumfahrt-Technologien sowie effiziente Flughafen-Infrastrukturen entwickeln...

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

  • einmalig für 24 Monate

Mehr zum Thema