Der Flughafen Paderborn/Lippstadt befindet sich in Büren-Ahden. - © Jens Reddeker
Der Flughafen Paderborn/Lippstadt befindet sich in Büren-Ahden. | © Jens Reddeker
NW Plus Logo Kreis Paderborn

So steht es wirklich um den Flughafen Paderborn/ Lippstadt

Die Zahl derer, die am OWL-Drehkreuz mitreden können, wird kleiner. Jetzt deuten sich neue Impulse an, die den Airport stabilisieren könnten. Spannend ist eine Frage in der Führung.

Jens Reddeker

Kreis Paderborn. Der Flughafen Paderborn/Lippstadt steckt inmitten schwerer Turbulenzen. Kaum Passagiere, wenig Einnahmen, ungewisse Zukunftsaussichten. Mit Beginn des Insolvenzverfahrens in Eigenverantwortung Ende September und den nun gefassten Beschlüssen aller Gesellschafter bleibt das Projekt zwar weiter in schwerem Wetter, doch der Kurs scheint sich klarer abzuzeichnen. Eine Bestandsaufnahme, wie es um den OWL-Airport steht: Die Gesellschafter Das deutschlandweit seltene Konstrukt mit sechs finanziell beteiligten Kreisen sowie der Stadt Bielefeld plus den beiden IHK in Bielefeld und...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema