0
Einsatzkräfte der Feuerwehr tragen einen Verletzten, der bei der Notfallübung aus dem Flugzeug gerettet wurde, zur Sammelstelle. - © Ralph Meyer
Einsatzkräfte der Feuerwehr tragen einen Verletzten, der bei der Notfallübung aus dem Flugzeug gerettet wurde, zur Sammelstelle. | © Ralph Meyer

Büren Kollision zweier Flugzeuge - Großaufgebot probt Ernstfall am Flughafen

Die Einsatzkräfte der Flughafen Feuerwehr, der Freiwilligen Feuerwehren und der Rettungsdienste stellten sich einer sogenannten Großlage. Nach Übungsende bricht ein Feuerwehrmann zusammen

Ralph Meyer
09.11.2019 | Stand 09.11.2019, 15:44 Uhr |

Büren-Ahden. Rund 250 Einsatzkräfte der Feuerwehren und der Hilfsorganisationen probten am Samstagvormittag mit rund 70 Fahrzeugen bei einer Notfallübung den Ernstfall auf dem Flughafen Paderborn/Lippstadt. Rund ein lang hatte Roland Kempkensteffen Leiter der Flughafenfeuerwehr, an dem Übungsdrehbuch gefeilt.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group