0
Die Windkraft ist vor allem in weiten Teilen des südlichen Paderborner Landes weithin sichtbar. So wie hier nahe Bad Wünnenberg. - © Jens Reddeker
Die Windkraft ist vor allem in weiten Teilen des südlichen Paderborner Landes weithin sichtbar. So wie hier nahe Bad Wünnenberg. | © Jens Reddeker
Kreis Paderborn

Windkraftkritiker lobt neues Gesetz

Im Landtag geben zwei Männer aus dem Kreis Paderborn bei der Anhörung zum neuen Windenergie-Gesetzentwurf ihre Einschätzungen ab. Sie sehen eine Chance.

06.06.2021 | Stand 06.06.2021, 13:22 Uhr

Kreis Paderborn. Die beiden Windkraftkritiker Hubertus Nolte und Volker Tschischke aus dem Kreis Paderborn waren im Düsseldorfer Landtag als Sachverständige zu Gast. Geladen waren sie zur Anhörung über den neuen Windkraft-Gesetzentwurf. „Der Gesetzentwurf gibt Stadt- und Gemeinderäten die Möglichkeit, sich in die Planungen einbringen zu können und mit den 1.000 Metern wird ein rechtssicherer Abstand vorgegeben", lässt Bernhard Hoppe-Biermeyer, CDU-Landtagsabgeordneter für das Paderborner Land, in einer Mitteilung verlauten.

Mehr zum Thema