Reiner Allerdissen (r.) verfolgte die Wahlergebnisse mit Ehefrau Karin im heimischen Garten, unter anderem auf dem Handy von SPD-Ratsherr Oliver Conrad. - © Jens Reddeker
Reiner Allerdissen (r.) verfolgte die Wahlergebnisse mit Ehefrau Karin im heimischen Garten, unter anderem auf dem Handy von SPD-Ratsherr Oliver Conrad. | © Jens Reddeker

NW Plus Logo Borchen Neuer Bürgermeister appelliert an Borchener Zusammenhalt

Der neue Bürgermeister will sich allen Parteien zuwenden. Amtsinhaber Allerdissen erlebt einen schweren Gang.

Jens Reddeker

Borchen. Den Wind des Wandels habe er, sagt Borchens neuer Bürgermeister Uwe Gockel, "in den vergangenen vier Wochen gespürt". Immer mehr Zuspruch habe es gegeben, als der parteilose Kandidat immer bekannter wurde. So bekannt und beliebt, dass es ihm am Wahlsonntag, seinem 22. Hochzeitstag, 54,6 Prozent der Stimmen bescherte. SPD-Bürgermeister Reiner Allerdissen sah den bisher politisch unbeschriebenen Gockel an sich vorbeiziehen. Die private Mini-Wahlparty in Allerdissens Garten in Dörenhagen endete traurig, Jubel gab es bei der CDU-Zusammenkunft auf dem Hof Fromme in Kirchborchen...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und 1. Monat gratis lesen

9,90€/Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Jahresabo abschließen und dauerhaft sparen

99€/Jahr
  • Alle Artikel frei
  • 19,80€ im Jahresabo sparen

realisiert durch evolver group