Im Schatten der ehemaligen Auguste-Viktoria-Klinik, Richtung Waldfriedhof, könnte ein neues Wohnbaugebiet entstehen. - © Klaus Karenfeld
Im Schatten der ehemaligen Auguste-Viktoria-Klinik, Richtung Waldfriedhof, könnte ein neues Wohnbaugebiet entstehen. | © Klaus Karenfeld

NW Plus Logo Bad Lippspringe Planung für Baugebiet an der Auguste-Viktoria-Klinik in Bad Lippspringe

Zwischen der Prof.-Rapmund-Straße und dem angrenzenden Waldfriedhof könnte Platz für Eigenheime entstehen. Allerdings ist der Bodenrichtwert stark gestiegen.

Klaus Karenfeld

Bad Lippspringe. Eine aktuelle Prognose des Landesbetriebs IT-NRW sagt der Stadt Bad Lippspringe ein Bevölkerungswachstum von 15,8 Prozent bis zum Jahre 2050 voraus. Damit wächst auch der Bedarf an Wohnungen. Eine neue Wohnbaufläche könnte die Kommune im Norden der ehemaligen Auguste-Viktoria-Klinik entwickeln. Doch noch sind viele Fragen offen, wie die Bauausschusssitzung am Mittwochabend deutlich machte.

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

Mehr zum Thema