Das Fluplatzgelände war zuletzt von Fallschirmspringern genutzt worden. - © Athde / Wikimedia Commons
Das Fluplatzgelände war zuletzt von Fallschirmspringern genutzt worden. | © Athde / Wikimedia Commons
NW Plus Logo Kreis Paderborn

Was planen die Briten am Bad Lippspringer Flugplatz?

Das Gelände an der Bundesstraße 1 ist seit 2015 geschlossen. Nun soll offenbar ein mächtiger Zaun das Areal abschotten. Über das Vorgehen des britischen Militärs ärgern sich zwei Bürgermeister.

Jens Reddeker

Kreis Paderborn. Offenbar gibt es Bewegung bei der künftigen Nutzung des derzeit stillgelegten Militärflugplatzes in Bad Lippspringe, direkt an der Bundesstraße 1. Ihrem Ärger über ein ihrer Meinung nach „intransparentes Vorgehen der Briten“ machen die Bürgermeister von Bad Lippspringe und Schlangen Luft.Bad Lippspringes Rathauschef Ulrich Lange und sein Schlänger Amtskollege Marcus Püster (beide CDU) beklagen sich darüber, dass die britische Rheinarmee offenbar plant, das komplette Flugplatzareal einzuzäunen...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG