Frühblüher wie dieser Hohle Lerchensporn sorgen für Frühlingsgefühle im Wald. Zahlreiche andere Blumen zeigen sich jetzt, obwohl es teilweise noch knackig kalt ist. Die Energiespeicher dieser Pflanzen lassen sie aber überleben. - © Jens Reddeker
Frühblüher wie dieser Hohle Lerchensporn sorgen für Frühlingsgefühle im Wald. Zahlreiche andere Blumen zeigen sich jetzt, obwohl es teilweise noch knackig kalt ist. Die Energiespeicher dieser Pflanzen lassen sie aber überleben. | © Jens Reddeker

NW Plus Logo Kreis Paderborn Warum die Wälder im Kreis Paderborn jetzt im Frühling bunt sind

In den Laubwäldern beginnt gerade die Zeit der Frühblüher. Ein Förster erklärt, welche Rolle sie im Ökosystem spielen und wer sie besonders benötigt.

Jens Reddeker

Kreis Paderborn. So wie am Altenbekener Schierenberg sind sie jetzt an vielen Flecken des Laubwaldes zu sehen: Farbtupfer, die das Auge, die Seele und viele Tiere glücklich machen. Bis etwa Mitte Mai ist wieder Frühblüher-Zeit.

„Es ist ein herrliches Bild, das sich jetzt bietet, aber diese Blumen sind auch ein wichtiger Bestandteil des Ökosystems“, sagt Förster Frank Florian Bitter. Der 33-Jährige bewirtschaftet seit knapp anderthalb Jahren für den Landesbetrieb Wald und Holz NRW das Revier Altenbeken und kennt alle Frühblüher-Oasen auf seinen 2.000 Hektar Waldfläche.

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Spar-Aktion
5 € 9,90 € / Monat
  • Ein Jahr rund die Hälfte sparen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema