Brand in Levern - © Polizei
Brand in Levern | © Polizei

NW Plus Logo Stemwede 200.000 Euro Schaden durch Hallenbrand in Stemwede

Die Feuerwehr mussten in der Nacht noch aus dem brennenden Gebäude die Strohballen mit einem Radlader heraus karren. Mittlerweile waren auch die Brandermittler vor Ort.

Joern Spreen-Ledebur
Lena Kley

Stemwede-Levern. Nächtlicher Großeinsatz für die Feuerwehr Stemwede: Eine Halle mit landwirtschaftlichen Geräten stand in der Nacht zu Donnerstag in Flammen. Die Feuerwehr konnte aber Schlimmeres verhindern. Die Eigentümer konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Vor allem Maschinen hatten die Flammen zerstört. Am Donnerstagmittag trafen Brandermittler der Polizei Minden auf dem Bauernhof in Levern ein, um die Halle in Augenschein zu nehmen. Die Untersuchungen der Brandexperten der Polizei brachten aber keine konkreten Anhaltspunkte...

realisiert durch evolver group