Ökologisch ist in geschotterten Vorgärten nicht viel zu holen. - © Ivonne Michel
Ökologisch ist in geschotterten Vorgärten nicht viel zu holen. | © Ivonne Michel
NW Plus Logo Kommentar

Schottergärten: Ihr Verbot ist längst überfällig

Rahden schränkt Steinwüste ein, aber die Haltung des Oldendorfer Rates ist seltsam. Schottergärten sind für Insekten feindliche Lebensräume. Ein Kommentar.

Joern Spreen-Ledebur

In vielen Städten und Gemeinden sind sie schon verboten. Und das ist richtig: Schottergärten sind ökologisch so wertvoll wie ein betonierter und grün angestrichener Parkplatz. In der Stadt Rahden sind Schottergärten auf maximal zwei Prozent der Grundstücksflächen zulässig, mehr ist verboten. Aber auch diese zwei Prozent sind schon zwei Prozent zu viel. Rahden ist aber weiter als manche Nachbarn. In Stemwede gab es bislang nicht einmal eine Initiative, diese seelenlosen Schotterwüsten zu verbieten. Stemwede gibt sich auf der einen Seite klima- und naturfreundlich...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Lübbecker Land

Im Lübbecker Land sind wir für Sie ganz nah dran an den Themen, die Sie interessieren. Aktuelle Nachrichten, spannende Geschichten, wichtige Infos. Das alles senden wir Ihnen zwei Mal in der Woche, immer am Dienstag und am Donnerstag, in unserem Newsletter zu.

Wunderbar. Fast geschafft!

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG