Anfang November hatte sich der Rahdener Rat zur ersten Sitzung der neuen Wahlperiode getroffen. Getagt wurde unter Corona-Bedingungen - mit Abstand und Masken. Zu Beginn einer jeden Sitzung gibt es die Bürgerfragestunde. - © Joern Spreen-Ledebur
Anfang November hatte sich der Rahdener Rat zur ersten Sitzung der neuen Wahlperiode getroffen. Getagt wurde unter Corona-Bedingungen - mit Abstand und Masken. Zu Beginn einer jeden Sitzung gibt es die Bürgerfragestunde. | © Joern Spreen-Ledebur

NW Plus Logo Kommentar Bürgerfragestunde im Bauausschuss Rahden: Viertklassige Reality-Show

In Bürgerfragestunden können Bürger Fragen stellen. Die müssen sich auf Angelegenheiten der Stadt Rahden beziehen. Die jüngste Fragestunde ging gar nicht, meint unser Autor. Er fordert Konsequenzen.

Joern Spreen-Ledebur

In der Stadt Rahden gibt es seit vielen Jahren zu Beginn einer Ratssitzung Bürgerfragestunden. Bürger können dabei Fragen an den Bürgermeister richten, die sich auf Angelegenheiten der Stadt Rahden beziehen müssen. Seit einigen Jahren gibt es diese Fragestunden auch zu Beginn von Ausschuss-Sitzungen. Die Frage-Möglichkeiten sind richtig und wichtig. Wenn sie denn konstruktiv genutzt werden. Bürger können sich erkundigen, wenn ihnen was unter den Nägeln brennt. Die Spielregeln dafür sind auch klar...

Jetzt weiterlesen?

Unsere Empfehlung

Ein Jahr NW+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Newsletter abonnieren

Newsletter Lübbecker Land

Im Lübbecker Land sind wir für Sie ganz nah dran an den Themen, die Sie interessieren. Aktuelle Nachrichten, spannende Geschichten, wichtige Infos. Das alles senden wir Ihnen zwei Mal in der Woche, immer am Dienstag und am Donnerstag, in unserem Newsletter zu.

Wunderbar. Fast geschafft!