0
Klaus Kunz und Michael Windhorst sind sauer: Die just neu beschafften Rentier-Figuren wurden Ziel von Vandalismus. - © Joern Spreen-Ledebur
Klaus Kunz und Michael Windhorst sind sauer: Die just neu beschafften Rentier-Figuren wurden Ziel von Vandalismus. | © Joern Spreen-Ledebur

Rahden Vandalismus auf Weihnachtsmarkt: Rahdener Rentier kaputt getreten

Zum Auftakt der Rahdener Weihnachtsmarktes hatten die beiden neuen Maskottchen ihre Namen bekommen. In der Nacht danach vergriffen sich aber unbekannte Täter an ihnen.

Joern Spreen-Ledebur
02.12.2019 | Stand 02.12.2019, 13:47 Uhr

Rahden. Der Advent hat begonnen und dann schwelgen die Rahdener und ihre Gäste in den Dezemberträumen. Musik satt gab es am Wochenende auf dem weihnachtlichen Markt und viele Gäste wollten sich am Sonntag den Auftritt von einigen Gruppen des Freestyle Dance-Clubs des TuSpo Rahden nicht entgehen lassen. Das hat bei den Dezemberträumen ebenso Tradition wie der Besuch von Bruno, der mit seiner Drehorgel in der Stadt unterwegs war.

realisiert durch evolver group