Eine Aktion sogenannter „Spaziergänger“ führte am 3. Januar zu einem Marsch zum Haus der Landrätin. - © Benjamin Piel
Eine Aktion sogenannter „Spaziergänger“ führte am 3. Januar zu einem Marsch zum Haus der Landrätin. | © Benjamin Piel
NW Plus Logo Minden

Nachspiel für Zahnarzt nach Aktion gegen Landrätin Bölling

Die Zahnärztekammer prüft Beschwerden. Der Mann aus Minden hatte am 3. Januar einen Mob von sogenannten "Querdenkern" vor das Haus der Landrätin dirigiert.

Stefan Koch

Minden. Nachdem ein Mindener Zahnarzt am 3. Januar während einer Demonstration sogenannter „Querdenker“ einen aus 50 bis 100 Personen bestehenden Mob zum Privathaus von Landrätin Anna Bölling (CDU) dirigierte, beschäftigt sich auch die Zahnärztekammer Westfalen-Lippe (Münster) mit dem Fall. Verschiedene Mitglieder hatten nach dem Bericht im Mindener Tageblatt (MT) die Kammer auf das Verhalten des Mediziners hingewiesen. „Derzeit erfolgt die Ermittlung des zugrunde liegenden Sachverhalts“, teilt die Pressestelle mit...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG