Aus Protest verließ die Fraktion der SPD geschlossen den Saal. - © Michael Grundmeier
Aus Protest verließ die Fraktion der SPD geschlossen den Saal. | © Michael Grundmeier

NW Plus Logo Lübbecke Eklat im Lübbecker Rat

In der letzten Ratssitzung in diesem Jahr ging es heiß her und von friedlicher Vorweihnachtsstimmung gab es keine Spur. Aus Protest verließ die Fraktion der SPD geschlossen den Saal.

Michael Grundmeier

Lübbecke. In der letzten Ratssitzung in diesem Jahr ist der Streit zwischen den Fraktionen noch einmal eskaliert. Kurz vor Weihnachten gerieten vor allem SPD und Grüne heftig aneinander. Knatsch gibt es im Lübbecker Rat schon seit der konstituierenden Sitzung vor etwas mehr als einem Jahr. Seit damals stehen sich im Grunde zwei Blöcke gegenüber – auf der einen Seite die CDU, die Grünen, FDP und Linkspartei und auf der anderen Seite SPD, WL und Lübbecke Konkret. War es bei der ersten Sitzung um Stellvertreter-Posten gegangen, wurde diesmal der Umgang untereinander zum Streitfall...

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

  • einmalig für 24 Monate

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Lübbecker Land

Im Lübbecker Land sind wir für Sie ganz nah dran an den Themen, die Sie interessieren. Aktuelle Nachrichten, spannende Geschichten, wichtige Infos. Das alles senden wir Ihnen zwei Mal in der Woche, immer am Dienstag und am Donnerstag, in unserem Newsletter zu.

Wunderbar. Fast geschafft!