NW News

Jetzt installieren

In Gedenken an die Opfer der Unwetterkatastrophe: Trauerbeflaggung am Rathaus Lübbecke am Montag. - © Frank Hartmann
In Gedenken an die Opfer der Unwetterkatastrophe: Trauerbeflaggung am Rathaus Lübbecke am Montag. | © Frank Hartmann
NW Plus Logo Lübbecker Land

"Wir werden überrannt mit Spenden": Große Hilfsbereitschaft für Flutopfer

In mehreren Kommunen sind Sammlungen von Geld und Hilfsgütern erfolgreich gestartet. Mehr als 40 ehrenamtliche Helfer sind für das DRK im Einsatz. Doch welche Spenden sind sinnvoll?

Frank Hartmann
Karsten Schulz

Lübbecker Land. Neben Mitgliedern des Kreisverbands Minden helfen jetzt auch viele Ehrenamtliche aus den Ortsvereinen des DRK-Kreisverbands Altkreis Lübbecke e.V. bei der Bewältigung der Hochwasserkatastrophe in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz. Das teilte das Rote Kreuz am Montag mit. Organisiert werden die Dienste demnach von den Kreis-Rotkreuzleitern Hans Kleinemeier und Sarah Klink. Insgesamt seien 42 Helfer des DRK im Einsatz. Die Einsatzeinheit 03 (Lübbecker Land) und die Einsatzeinheit 01 des Kreises Minden-Lübbecke sind seit dem 16. Juli aktiv. Wie lange noch, ist unklar...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Lübbecker Land

Im Lübbecker Land sind wir für Sie ganz nah dran an den Themen, die Sie interessieren. Aktuelle Nachrichten, spannende Geschichten, wichtige Infos. Das alles senden wir Ihnen zwei Mal in der Woche, immer am Dienstag und am Donnerstag, in unserem Newsletter zu.

Wunderbar. Fast geschafft!