0
Der Kreis meldet die neuen Zahlen. - © Pixabay
Der Kreis meldet die neuen Zahlen. | © Pixabay

Minden-Lübbecke Weitere Corona-Todesfälle im Mühlenkreis und mehr als 100 Neuinfektionen

Die Zahl der Todesfälle wächst weiter nahezu täglich im Kreis Minden-Lübbecke. Bei den Verstorbenen handelt es sich wieder um Menschen aus der Risikogruppe.

Online-Redaktion Nord
06.01.2021 | Stand 07.01.2021, 10:44 Uhr

Minden. 109 neue Corona-Fälle sowie zwei weitere Todesfälle hat der Kreis Minden-Lübbecke am Mittwoch gemeldet. Wie Kreis-Pressesprecherin Sabine Ohnesorge mitteilt, handelt es bei den Toten um einen 88-Jährigen aus Lübbecke sowie um einen 82-Jährigen aus Espelkamp. Damit sind im gesamten Verlauf der Pandemie kreisweit bereits 120 Menschen verstorben. Insgesamt haben sich inzwischen 7.744 Menschen mit dem Corona-Virus infiziert, wovon 5.962 Menschen als genesen gelten. Dementsprechend gibt es im Kreis Minden-Lübbecke derzeit 1.662 aktive Fälle.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Lübbecker Land

Im Lübbecker Land sind wir für Sie ganz nah dran an den Themen, die Sie interessieren. Aktuelle Nachrichten, spannende Geschichten, wichtige Infos. Das alles senden wir Ihnen zwei Mal in der Woche, immer am Dienstag und am Donnerstag, in unserem Newsletter zu.

Wunderbar. Fast geschafft!

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG