Die Brandgefahr in den Wäldern steigt mit der Klimaerwärmung. - © Jan Preller
Die Brandgefahr in den Wäldern steigt mit der Klimaerwärmung. | © Jan Preller

NW Plus Logo Lübbecker Land Was die Waldbrandgefahr für Spaziergänger bedeutet

Die Wanderwege durch das Wiehengebirge sind zum beliebten Freizeitort geworden. Doch das Spazieren könnte ein ein baldiges Ende nehmen, wenn der Wald gesperrt wird. Förster appellieren an die Vernunft.

Anastasia von Fugler

Lübbecker Land. Durch der Corona-Krise entwickelt sich das Spazierengehen immer mehr zum neuen Trend. Da bieten sich die kilometerlangen Wanderwege durch das Wiehengebirge optimal an. „Es ist schön zu sehen, wie entspannt die Leute sind, wenn sie durch die Wälder gehen“, sagt Lübbeckes Regionalförster Jürgen Rolfs. „Jetzt nehmen sie sich auch einmal die Zeit, ihren Kindern etwas zu erklären.“ Es spreche also nichts dagegen, dass sich immer mehr Menschen durch den Wald bewegen, wenn sie sich entsprechend umsichtig verhalten würden.

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Lübbecker Land

Im Lübbecker Land sind wir für Sie ganz nah dran an den Themen, die Sie interessieren. Aktuelle Nachrichten, spannende Geschichten, wichtige Infos. Das alles senden wir Ihnen zwei Mal in der Woche, immer am Dienstag und am Donnerstag, in unserem Newsletter zu.

Wunderbar. Fast geschafft!