Eine Tag nach der Staatsanwaltschaft bezieht der Wittekindshof Stellung zu den Vorwürfen. Demnach hat die diakonische Einrichtung zahlreiche Konsequenzen gezogen. - © Jürgen Krüger
Eine Tag nach der Staatsanwaltschaft bezieht der Wittekindshof Stellung zu den Vorwürfen. Demnach hat die diakonische Einrichtung zahlreiche Konsequenzen gezogen. | © Jürgen Krüger

NW Plus Logo Gewalt gegen Behinderte Wittekindshof bittet um Entschuldigung

Stiftungsvorstand Dierk Starnitzke versichert: "Wir haben Konsequenzen gezogen." Günter Garbrecht, Vorsitzender der Expertenkommission, reicht das nicht aus.

Ulf Hanke

Bad Oeynhausen. Die Vorwürfe der Staatsanwaltschaft Bielefeld gegen vier ehemalige leitende Angestellte des Wittekindshofs wiegen schwer. Es geht um das systematische Wegsperren von besonders herausfordernden Menschen mit Behinderung, den Einsatz von Tränengas und bei einem Bewohner auch um chemische Kastration. Nach drei Jahren Ermittlungen hat die Staatsanwaltschaft 36 Betroffene ausgemacht. Die Anklage bezieht sich allerdings nur auf 16 Betroffene, deren Fälle besonders schwer wiegen. Im Mai 2019 hatte die Betreuerin eines ehemaligen Bewohners Strafanzeige gestellt, weil ihr Bruder elf Monate in einem neun Quadratmeter großen Zimmer ohne Freigang und mit Medikamenten ruhig gestellt wurde. Das hat den Stein ins Rollen gebracht. Einen Tag nach der Pressekonferenz der Staatsanwaltschaft reagiert Wittekindshof-Vorstand Dierk Starnitzke auf die Vorwürfe.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Bad Oeynhausen

Jeden Donnerstag informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Bad Oeynhausen. Erhalten Sie einen bunten Mix an Informationen aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!