0
Im Alltag und im Beruf wird schnelles Internet immer wichtiger werden. Denn nicht nur die Zahl der Endgeräte steigt, sondern auch die bewegten Datenmengen. - © (Symbolbild): Pixabay
Im Alltag und im Beruf wird schnelles Internet immer wichtiger werden. Denn nicht nur die Zahl der Endgeräte steigt, sondern auch die bewegten Datenmengen. | © (Symbolbild): Pixabay

Bad Oeynhausen Kommunales Glasfasernetz kostet 34 Millionen Euro

Stadtwerke und Greenfiber werben für ihr gemeinsames Projekt "Glasfaser für alle" in kommunaler Hand. Das Glasfasernetz soll in vier Jahren komplett sein.

Nicole Bliesener
05.08.2022 , 02:00 Uhr

Bad Oeynhausen. Die ersten Haushalte in Bad Oeynhausen haben die grünen Briefe, die der Glasfaseranbieter Greenfiber und die Stadtwerke gemeinsam verschicken, bereits erhalten. Die Briefe werden an mehr als 20.000 Haushalte sowie Gewerbetreibende und Betriebe verschickt. In diesem Informationsschreiben erläutern Stadtwerke und Greenfiber ihr Projekt "Kommunales Glasfasernetz" und werben um Kunden. Denn das Projekt kann - wie berichtet - erst starten, wenn sich 30 Prozent der Haushalte, also rund 7.100, für einen Anschluss ans kommunale Netz entschieden haben. Die Vermarktungsphase des Projekts läuft bis zum 4. Oktober. "Wer bis zu diesem Zeitpunkt abschließt, bekommt den Hausanschluss kostenlos", wirbt Stadtwerke-Vorstand Andreas Schwarze im Gespräch mit der NW für das kommunale Netz.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Bad Oeynhausen

Jeden Donnerstag informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Bad Oeynhausen. Erhalten Sie einen bunten Mix an Informationen aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!