Glücklich ist die Lage des Busbahnhofs nicht. Bevor aber intensiver über eine Verlagerung nachgedacht wird, soll die Verwaltung Grundsätzliches klären. - © Jürgen Krüger
Glücklich ist die Lage des Busbahnhofs nicht. Bevor aber intensiver über eine Verlagerung nachgedacht wird, soll die Verwaltung Grundsätzliches klären. | © Jürgen Krüger

NW Plus Logo Bad Oeynhausen Busbahnhof: Erstmal schauen, ob ein Tunnel geht

Ausschuss lässt die Option, den ZOB zu verlegen, offen. Vor allen weiteren Planungen aber soll geklärt werden, ob ein Durchstich des Bahnhofstunnels zur Nordseite überhaupt möglich ist.

Jörg Stuke

Bad Oeynhausen. Um im Jargon zu bleiben: Der Bus ist noch nicht abgefahren. Der Ausschuss für Stadtentwicklung hat am Donnerstagabend die Option für eine Verlegung des Zentralen Omnibusbahnhofs auf die Nordseite der Bahn an die Kanalstraße offen gehalten.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Bad Oeynhausen

Jeden Donnerstag informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Bad Oeynhausen. Erhalten Sie einen bunten Mix an Informationen aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!