Der Wittekindshof in Volmerdingsen war am Mittwoch erneut Thema im Gesundheits-Ausschuss des Landtages. - © Ulf Hanke
Der Wittekindshof in Volmerdingsen war am Mittwoch erneut Thema im Gesundheits-Ausschuss des Landtages. | © Ulf Hanke

NW Plus Logo Bad Oeynhausen Wittekindshof: Land stellt Kontroll-Behörden auf den Prüfstand

Der Ausschuss für Arbeit, Gesundheit und Soziales lässt sich über die Umsetzung des Teilhabegesetzes berichten. Ministerium kündigt vor dem Hintergrund der Vorkommnisse in Bad Oeynhausen "zeitnahe" Maßnahmen zum Gewaltschutz an.

Jörg Stuke

Bad Oeynhausen. Die staatsanwaltlichen Ermittlungen im Wittekindshof verliehen dem Tagesordnungspunkt besondere Aktualität. Um die Umsetzung des Wohn- und Teilhabegesetztes (WTG) ging es am Mittwoch im Ausschuss für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landtages NRW. Sozialforscher Thomas Klie, der die Wirksamkeit des Gesetzes bewertet hatte, kritisierte in seinem Bericht vor allem die Kontroll-Mechanismen. "Gerade auch die Vorkommnisse im Wittekindshof haben unseren Blick in diese Richtung gelenkt", sagte Ministerialdirigent Udo Diel.

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Spar-Aktion
5 € 9,90 € / Monat
  • Ein Jahr rund die Hälfte sparen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Bad Oeynhausen

Jeden Donnerstag informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Bad Oeynhausen. Erhalten Sie einen bunten Mix an Informationen aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!