Das Schnelltestzentrum am Werre-Park ist auf private Initiative entstanden und kooperiert mit dem Herz- und Diabeteszentrum. - © Ulf Hanke
Das Schnelltestzentrum am Werre-Park ist auf private Initiative entstanden und kooperiert mit dem Herz- und Diabeteszentrum. | © Ulf Hanke
NW Plus Logo Bad Oeynhausen

Rege Nachfrage nach Schnelltests am Werre-Park

Zum Start des Testzentrums sind drei Spuren für Autofahrer und Fußgänger geöffnet. Bürgermeister Lars Bökenkröger freut sich über die private Initiative.

Ulf Hanke

Bad Oeynhausen. Das erste größtere Schnelltestzentrum in der zweitgrößten Stadt des Mühlenkreises hat am Donnerstag die Arbeit aufgenommen. Das Schnelltestzentrum am Werre-Park ist eine private Initiative und wird von dem 30-jährigen Unternehmer Dennis Schmidt aus Espelkamp betrieben. Er kooperiert mit dem Labor des Herz- und Diabeteszentrums Bad Oeynhausen. Innerhalb von einer Woche hat Schmidt in Abstimmung mit Centermanager Torben Schultz die Voraussetzungen zum Coronatest im Drive-In-Verfahren auf dem Parkplatz des Werre-Parks geschaffen...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Bad Oeynhausen

Jeden Donnerstag informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Bad Oeynhausen. Erhalten Sie einen bunten Mix an Informationen aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!