Förster Markus Uhr zeigt, wie der Wald im Wiehengebirge wieder aufgeforstet werden kann. Viele Baumarten haben sich auf der von Orkan Kyrill geschaffenen Lichtung von selbst angesiedelt. - © Jörg Stuke
Förster Markus Uhr zeigt, wie der Wald im Wiehengebirge wieder aufgeforstet werden kann. Viele Baumarten haben sich auf der von Orkan Kyrill geschaffenen Lichtung von selbst angesiedelt. | © Jörg Stuke
NW Plus Logo Bad Oeynhausen

Der schadhafte Wald im Wiehengebirge wird aufgeforstet

Die Fichten im Wiehengebirge sind vermutlich verloren. Förster Markus Uhr erklärt, wie der Wald sich verändern soll und warum er dabei auch, aber nicht nur, auf die Selbstheilungskräfte der Natur setzt.

Jörg Stuke

Bad Oeynhausen. Doch, es gibt auch noch gute Nachrichten aus dem Wald. Zum Beispiel von den Buchen. "Da bin ich angenehm enttäuscht", sagt Markus Uhr. "Ich hatte die Entwicklung sehr viel schlimmer erwartet", erklärt der Förster, zu dessen Revier rund 1.000 Hektar Waldfläche im Wiehengebirge zwischen Porta-Denkmal und Schnathorst gehören. Und hier seien derzeit nur einzelne Buchen oder kleine Gruppen, nicht aber ganze Bestände geschädigt. Eine Erleichterung: Denn in diesem Teil des Wiehenwaldes ist jeder zweite Baum eine Buche...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Bad Oeynhausen

Jeden Donnerstag informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Bad Oeynhausen. Erhalten Sie einen bunten Mix an Informationen aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG