0
Bis vor einem halben Jahr war Leona Mehmeti selbst noch Schülerin des Niklas-Luhmann-Gymnasiums. Jetzt hilft sie Fünftklässlern, in einer kleinen Fördergruppe die Lernlücken zu schließen. Bettina Lohkamp, stellvertretende Schulleiterin, koordiniert das Projekt. - © din
Bis vor einem halben Jahr war Leona Mehmeti selbst noch Schülerin des Niklas-Luhmann-Gymnasiums. Jetzt hilft sie Fünftklässlern, in einer kleinen Fördergruppe die Lernlücken zu schließen. Bettina Lohkamp, stellvertretende Schulleiterin, koordiniert das Projekt. | © din

Oerlinghausen Nachhilfe der besonderen Art

Am Niklas-Luhmann-Gymnasiums nutzen 29 Schülerinnen und Schüler die „Extra-Zeit zum Lernen“, das kostenlose Förderprogramm des Landes.

Knut Dinter
09.11.2021 , 10:10 Uhr

Oerlinghausen. Lockdown und Lernen auf Distanz haben zahlreichen Schülerinnen und Schülern Probleme bereitet. So fiel es ihnen schwer, sich zu Hause den Stoff erarbeiten. Aus diesem Grund hat die Landesregierung die „Extra-Zeit zum Lernen“ gestartet: Wer Lücken hat, kann außerhalb der Unterrichtszeit kostenlose Nachhilfe erhalten. In Oerlinghausen nimmt das Niklas-Luhmann-Gymnasium an dem Projekt teil.

Mehr zum Thema