0
Walter Brinkmann studiert am Hiddeser Berg in Detmold Zahlen, die die Detmolder Sozialstruktur beschreiben. Er fordert einen höheren Mindestlohn. - © Martin Hostert
Walter Brinkmann studiert am Hiddeser Berg in Detmold Zahlen, die die Detmolder Sozialstruktur beschreiben. Er fordert einen höheren Mindestlohn. | © Martin Hostert

Oerlinghausen Walter Brinkmann (Linke): „Die Spaltung wird schlimmer“

Walter Brinkmann aus Detmold kandidiert bei der Bundestagswahl für die Linke. Der frühere Betriebsratsvorsitzende will der „Entpolitisierung“ etwas entgegensetzen.

Martin Hostert
07.09.2021 | Stand 23.09.2021, 11:40 Uhr

Oerlinghausen / Leopoldshöhe. Der Ort für den Pressetermin war schnell gewählt. Er wolle sich am Hiddeser Berg treffen, sagt Walter Brinkmann spontan. Die Leute, die dort wohnten, würden am meisten davon profitieren, wenn die Vorstellungen der Linken umgesetzt würden.Brinkmann kandidiert am 26. September für den Bundestag im Wahlkreis Lippe I.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG