0
Die Kandidaten sind Friedrich Straetmanns (v.l.), Martina Schu, Alina Wolf, Walter Brinkmann und Jan Lieberum. - © Foto: Andreas Zobe/NW
Die Kandidaten sind Friedrich Straetmanns (v.l.), Martina Schu, Alina Wolf, Walter Brinkmann und Jan Lieberum. | © Foto: Andreas Zobe/NW

Politik Die Linke OWL setzt auf Rot-Rot-Grün

Das sind die Kandidaten der Partei für die Wahlkreise der Region. Die Linke stellt dabei besonders viele junge Kandidaten. Das sind ihre Ziele.

Jan-Henrik Gerdener
13.08.2021 | Stand 24.09.2021, 16:09 Uhr

Bielefeld. Für ihren Pressetermin haben die OWL Kandidaten der Partei Die Linke das Helmholz-Gymnasium ausgewählt. Denn dort laufen drei ihrer Schwerpunkt-Themen für den Wahlkampf zusammen. "Die Schule steht für Bildung", sagt Friedrich Straetmanns (60). Der Bundestagsabgeordnete kandidiert für den Wahlkreis Bielefeld-Gütersloh II und auf Platz 10 der Landesliste seiner Partei. "Da vorne liegt das Finanzamt. Das steht für eine gerechte Steuerpolitik." Und schließlich findet sich gegenüber der Schule eine Station mit der Thementafel des Bielefelder Global Goal Radwegs. Der Name der Tafel sei auch für die Partei Programm: "Armut bekämpfen." Dafür hoffen die Kandidaten auf eine rot-rot-grüne Koalition.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG