0
Im Restaurant „Palmas" in Lipperreihe bereiten sie die Gründung der „Initiative Oerlinghausen" vor: Dennis Thon (v. l.), Marcus Krause, Thomas Hasselberg, Daniel Bartke, Jürgen Hubrich und Michael Grimmig.  - © Knut Dinter
Im Restaurant „Palmas" in Lipperreihe bereiten sie die Gründung der „Initiative Oerlinghausen" vor: Dennis Thon (v. l.), Marcus Krause, Thomas Hasselberg, Daniel Bartke, Jürgen Hubrich und Michael Grimmig.  | © Knut Dinter

Oerlinghausen „Nicht über die Köpfe der Menschen hinweg“

Die neue Wählergemeinschaft „Initiative Oerlinghausen“ versteht sich als Vereinigung von unabhängigen und freien Kandidaten für die Kommunalwahl.

Knut Dinter
06.03.2020 | Stand 06.03.2020, 17:13 Uhr

Oerlinghausen. Bei der Kommunalwahl am 13. September wird in Oerlinghausen eine neue Wählergemeinschaft antreten: die „Initiative Oerlinghausen“. Ihre Mitglieder wollen sich unabhängig und frei in die politische Meinungsbildung einbringen. In einem Positionspapier heißt es: „Gemeinsam mit den Menschen, nicht über ihre Köpfe“.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group