0
Machen Druck: Markus Diegmann (links) hat mit 70 Bürgern vor dem Landgericht demonstriert. - © Astrid Sewing
Machen Druck: Markus Diegmann (links) hat mit 70 Bürgern vor dem Landgericht demonstriert. | © Astrid Sewing

Missbrauchsskandal Protest zum Prozess - Der Fall Lügde am seidenen Faden?

Wegen der Erkrankung des Hauptangeklagten saß am Donnerstag erstmals Mario S. alleine auf der Anklagebank. Aufnahmen, die seine Verbrechen dokumentieren, sorgen für Entsetzen im Gerichtssaal

Janet König
01.08.2019 | Stand 02.08.2019, 10:09 Uhr
Astrid Sewing

Detmold. Durch die plötzliche Erkrankung von Andreas V. ist der sechste Prozesstag im Missbrauchsfall Lügde ein außergewöhnlicher. Zum ersten Mal muss Mario S. alleine auf der Anklagebank Platz nehmen. Und nicht nur das: Vor dem Landgericht erhebt sich ebenfalls zum ersten Mal Protest. Rund 70 Menschen haben am Donnerstag gegen das erste gesprochene Urteil demonstriert.

realisiert durch evolver group