0
Lara, Mateo und Tyler (v. l.) schieben Geldscheinbilder auf einen symbolischen Kassentresen. Lehrer Johannes Driediger hat ihnen eine Summe genannt, die sie bezahlen müssen. - © Birgit Guhlke
Lara, Mateo und Tyler (v. l.) schieben Geldscheinbilder auf einen symbolischen Kassentresen. Lehrer Johannes Driediger hat ihnen eine Summe genannt, die sie bezahlen müssen. | © Birgit Guhlke

Leopoldshöhe So läuft der digitale Unterricht in der Leopoldshöher Grundschule Nord

Warum der Einsatz von Touchscreens auch in der Primarstufe Vorteile für Schüler und Lehrer bringen kann. Eine Zusatzausstattung hat schließlich das gesamte Kollegium vollends überzeugt.

Birgit Guhlke
19.11.2020 | Stand 18.11.2020, 18:57 Uhr

Leopoldshöhe. Drittklässlerin Lara schiebt die Abbildung eines 20-Euro-Scheins auf einen symbolischen Kassentresen, der auf dem Touchscreen in ihrer Klasse zu sehen ist. Dann noch ein paar Euroscheine- und Münzenabbildungen, bis die Summe erreicht ist, die Lehrer Johannes Driediger ihr und ihren Mitschülern Tyler und Mateo vorgegeben hat. Es ist ein Beispiel, was Lehrer und Schüler im Unterricht so alles an diesen neuen Geräten machen können. Und ob sie die richtige Summe zusammengezählt hat, kann Lara mit einer Berührung auf eine symbolische Kasse auf dem Tresen sofort überprüfen. Passt.

Empfohlene Artikel

realisiert durch evolver group