Ein Fachwerkhaus suchten sie – und fanden das Eckmänneken. - © Simone Flörke
Ein Fachwerkhaus suchten sie – und fanden das Eckmänneken. | © Simone Flörke
NW Plus Logo Warburg

Kulinarisch durch Warburg: Griechische Küche im Altstädter Fachwerkhaus

Kulinarisch durch Warburg (10): Petra und Georgios Garitos öffneten vor 28 Jahren ihr Restaurant Delphi. Was für sie die besondere Verbindung zu dem Eckmänneken-Gebäude und zu den Menschen ausmacht.

Simone Flörke

Warburg. Gezielt haben sie danach gesucht: Ein Fachwerkhaus sollte es sein, als Petra und Georgios Garitos sich mit einem griechischen Restaurant selbstständig machen wollten. In Paderborn arbeiteten die beiden damals schon in der Gastronomie. Fast zwei Jahre waren sie auf der Suche. Bis sie in der Warburger Altstadt das Eckmänneken fanden, in dem sich schon mehrere Jahrzehnte Gastronomie etabliert hatte. Ein 1471 errichtetes Bürgerhaus, das als das älteste inschriftlich datierte Fachwerkhaus Westfalens gilt und spätestens seit 1560 das Amtshaus der Warburger Bäckergilde war...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG