0
Georg Arendes ist neuer Leiter der Polizeiwache in Warburg. Doch nicht zum ersten Mal in der beruflichen Karriere ist die Hansestadt sein Dienstort. - © Simone Flörke
Georg Arendes ist neuer Leiter der Polizeiwache in Warburg. Doch nicht zum ersten Mal in der beruflichen Karriere ist die Hansestadt sein Dienstort. | © Simone Flörke
Warburg/Borgentreich

Der neue Chef für die Warburger Polizeiwache

Georg Arendes ist neuer Leiter der Polizeiwache in Warburg. Was den 51-Jährigen motiviert hat, wieder in die Heimat zurückzukommen. Der Kollege Technik spielt dabei im Alltag eine immer wichtigere Rolle.

Simone Flörke
15.09.2021 | Stand 15.09.2021, 12:58 Uhr

Warburg/Borgentreich. Das „Eins-zu-Eins-Gefühl" ist wieder da, sagt Georg Arendes: Der persönliche Kontakt mit den Bürgern, das schnelle Ergebnis der Polizeiarbeit, die Zufriedenheit bei der Fahrt nach Hause, den Bürgern geholfen zu haben. „Diese Art mag ich sehr gern", erklärt der 51-Jährige. Seit Juli ist der Rösebecker Hauptkommissar Leiter der Warburger Polizeiwache und damit Chef von 20 Mitreitern in einem Team, das sich um die polizeilichen Belange der Hansestadt und seiner Heimatstadt Borgentreich kümmert.

Mehr zum Thema