NW News

Jetzt installieren

0
Projektbetreuer Bernhard Eder (v. l.), stellvertretender Bürgermeister Heinz-Josef Bodemann, Ortsvorsteher Gerhard Rose. Sponsorenvertreter Thomas Albers und das Initiatorenpaar Timo und Sonja Seibt am Schattberg-Treffpunkt. - © Burkhard Battran
Projektbetreuer Bernhard Eder (v. l.), stellvertretender Bürgermeister Heinz-Josef Bodemann, Ortsvorsteher Gerhard Rose. Sponsorenvertreter Thomas Albers und das Initiatorenpaar Timo und Sonja Seibt am Schattberg-Treffpunkt. | © Burkhard Battran
Warburg

Neuer Treffpunkt mit Geschichte für Bonenburg

Anwohnerinitiative aus Bonenburg schafft einen neuen Treffpunkt und erinnert an ein Stück Ortsgeschichte. Das ist der neue Kooperationserfolg der Zukunftswerkstätten.

Burkhard Battran
18.05.2021 | Stand 18.05.2021, 17:01 Uhr

Warburg-Bonenburg. 3.000 Euro mögen kein hoher Betrag sein. „Entscheidend ist das Engagement der Menschen vor Ort – und da lässt sich auch mit kleinen Beträgen viel erreichen", sagt Bernhard Eder, Projektleiter der Aktion „Zukunftswerkstätten im ländlichen Raum" an der Landvolkshochschule Hardehausen. Über die Projektstelle konnten 3.000 Euro für das Bürgerprojekt in Bonenburg generiert werden. 2.000 Euro stammen aus dem Fördertopf des NRW-Heimatschecks. Mit 1.000 Euro hat die Vereinigte Volksbank das Vorhaben unterstützt.

Mehr zum Thema