Noch immer sind die Probleme mit den übel riechendem Öl am EInlauf des Siekbachs in die Diemel nicht behoben. Die Feuerwehr hat an der Radweg-Brücke Ölsperren angelegt. - © Hubert Rösel
Noch immer sind die Probleme mit den übel riechendem Öl am EInlauf des Siekbachs in die Diemel nicht behoben. Die Feuerwehr hat an der Radweg-Brücke Ölsperren angelegt. | © Hubert Rösel

NW Plus Logo Warburg Erneut verschmutzt ein Ölfilm die Diemel bei Warburg

In einem Bereich des Siekbachs und der Diemel ist am Kuhlemühler Weg erneut eine Ölverschmutzung aufgetreten.

Dieter Scholz

Warburg. Erneut gab es einen Hinweis auf Öl auf der Diemel: Spaziergängern und Radlern auf dem Diemel-Radweg war ein übelriechendes Gemisch am Einlauf des Siekbachs in die Diemel in Höhe des Kuhlemühler Weges aufgefallen. Einsatzkräfte der Warburger Feuerwehr legten daraufhin wieder eine Ölsperre an. Nach der Ursache für den Ölfilm, der bereits vor einigenWochen aufgetreten war, wird immer noch gesucht. Bereits Mitte Juni...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und 1. Monat gratis lesen

9,90€/Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Jahresabo abschließen und dauerhaft sparen

99€/Jahr
  • Alle Artikel frei
  • 19,80€ im Jahresabo sparen

realisiert durch evolver group