0
"Regional ist erste Wahl", mit diesem Slogan macht die Stadt auf das Angebot Warburger Geschäfte aufmerksam. - © Stadt Warburg
"Regional ist erste Wahl", mit diesem Slogan macht die Stadt auf das Angebot Warburger Geschäfte aufmerksam. | © Stadt Warburg

Warburg Warburg schafft wegen Corona einen regionalen Online-Marktplatz

Wirtschaftsförderung macht auf Service-Angebote Warburger Händler, Dienstleister und Handwerker aufmerksam.

Dieter Scholz
26.03.2020 | Stand 26.03.2020, 08:00 Uhr

Warburg. Unter dem Motto „Zusammenhalten – lokal einkaufen" möchte die Stadtverwaltung Angebote der örtlichen Gewerbetreibenden auf einer gemeinsamen Internet-Plattform bündeln. "Wir schaffen eine Seite für Warburger Einzelhändler, Gastronomen, Dienstleister und Handwerker", kündigt Sören Spönlein von der Wirtschaftsförderung an. Im Internet sollen ab Samstag die derzeitigen Leistungsangebote der Geschäftsleute präsentiert werden. "Für die Warburger Gewerbetreibenden ein kostenloser Service", sagt Spönlein. Die Kosten würden von der Stadt getragen.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group