0
In den Steinheimer Schulen soll künftig noch besser digital gearbeitet werden können. - © Marten Siegmann
In den Steinheimer Schulen soll künftig noch besser digital gearbeitet werden können. | © Marten Siegmann

Steinheim Steinheimer Schulzentrum im Gigabit-Zeitalter

Stadt und Sewikom entwickeln kurzfristige Lösung, um Realschule und Gymnasium eine bessere Breitband-Anbindung zu ermöglichen. Neue Technik gibt es bald auch.

David Schellenberg
13.07.2020 | Stand 12.07.2020, 18:04 Uhr

Steinheim. Steinheims Kämmerer Heinz-Josef Senneka, der zugleich als Breitbandbeauftragter seiner Stadt fungiert, ist als Hüter der Finanzen nicht dafür bekannt, dass er Steuergelder locker ausgibt. Im Gegenteil. Doch um endlich das Schulzentrum an das Gigabit-Netz anzuschließen, wollte er nicht auf irgendwelche Fördermittel für den Breitbandausbau warten. Oder wie er es selbst formuliert: „Die Förderbedingungen wären recht strubbelig."

Empfohlene Artikel

realisiert durch evolver group