So soll das geplante Neun-Parteienhaus aussehen. - © Holzbau Amsel
So soll das geplante Neun-Parteienhaus aussehen. | © Holzbau Amsel
NW Plus Logo Nieheim

Am Ort des abgebrannten Ratskrugs soll ein Wohngebäude entstehen

Der Unternehmer Ansgar Amsel investiert gut zwei Millionen Euro in das Bauprojekt mitten in der Nieheimer Altstadt. Damit soll ein Schandfleck verschwinden.

Niklas Tüns
David Schellenberg

Nieheim. Es war das tragische Ende für ein Fachwerkhaus mit 300-jähriger Geschichte: An Karneval 2016 brannte der Ratskrug nieder. Seitdem klafft eine Lücke mitten in der historischen Altstadt von Nieheim. Unternehmer Ansgar Amsel will der Brachfläche nun wieder Leben einhauchen. Innerhalb von weniger als einem Jahr will er hier Wohnraum schaffen. Amsel stellt seine Pläne im Gespräch mit nw.de vor. Noch ist nicht zu erahnen, was bald an der Marktstraße zwischen St.-Nikolaus-Kirche und der Volksbank entstehen wird...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG