Der Schießstand der Corveyer Schützen ist vollständig zerstört. - © Thomas Kube
Der Schießstand der Corveyer Schützen ist vollständig zerstört. | © Thomas Kube

NW Plus Logo Höxter Großbrand im Schützen-Schießstand: Nichts als Trümmer übrig

Gelagerte Munition könnte den Brand weiter angefacht haben, bis zum Karfreitag musste nachgelöscht werden. Das Jubiläumsschützenfest braucht einen neuen Austragungsort.

Thomas Kube

Höxter. Kilometerweit war die Rauchsäule des brennenden Schießstandes am Donnerstagnachmittag in Corvey zu sehen – Großeinsatz für die Freiwillige Feuerwehr Höxter und weiterer Kräfte. Schon beim Eintreffen der ersten Feuerwehrleute am Einsatzort gegen 16.45 Uhr gab es für den Schießstand keine Rettung mehr. Die Flammen hatten bereits den gesamten Dachbereich erfasst. Sie loderten nach der Durchzündung stellenweise mehr als 20 Meter in die Lüfte.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema