Die Gastronomie im Kreis Höxter steht erneut vor corona-bedingt unsicheren Wochen. - © Symbolbild: Pixabay
Die Gastronomie im Kreis Höxter steht erneut vor corona-bedingt unsicheren Wochen. | © Symbolbild: Pixabay
NW Plus Logo Kreis Höxter

2G auch beim "Leichenschmaus": Gastronomen im Kreis Höxter schlagen Alarm

Das Jahresende, eigentlich eine umsatzstarke Zeit, steht erneut im Zeichen der Pandemie. Eine Storno-Welle erfasst viele Betriebe. Auch die strengeren Regeln fordern ihren Tribut.

Alexander Graßhoff

Kreis Höxter. Wenige Wochen ist es her, da machte Hamburg von sich reden. Die Verwaltung der Hansestadt bot ihren Gastronomen einen Deal: Wer nur noch Geimpfte und Genesene bewirtet, also 2G einführt, dem winken Lockerungen bei den Corona-Beschränkungen. Mittlerweile hat die Politik den Gastronomen in NRW die Entscheidung abgenommen. Mit 2G ist der Ausschluss von Nicht-Immunisierten Realität geworden. Seit wenige Tagen müssen sie den Einlass auf Geimpfte und Genesene beschränken. Doch was halten sie davon, ...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG